"Jetzt geht's weiter!"


Spendenaufruf für die Erhaltung und Gestaltung unserer Brücke


Hier ist unser Spendenknopf.




 



__________________________________________

Programm zum 14. Brückenfest der Vereine
Dorndorf-Steudnitz

129 Jahre Carl-Alexander-Brücke

Veranstaltungsort:
Festplatz an der Feuerwehr und Vereinshaus „Alte Schule“ in Dorndorf-Steudnitz

 

Freitag, den 09.07.2021

 

„Die Brücke baut auf“

15:00 Uhr Festplatz

Gemeinsamer Aufbau des Festplatzes, Helfer sind herzlich willkommen, Bierwagen öffnet im Anschluss

                                         

Samstag, den 10.07.2021

„Die Brücke feiert“

 

14:30 Uhr Festplatz

Großer Familiennachmittag mit Spielen für Groß und Klein, Feuerwehrhüpfburg, Seifenblasen, Kinderschminken, u.v.m.

Feierliche Eröffnung des 14. Brückenfest der Vereine auf dem Festplatz


Livemusik mit Tommi B.

 

15:00 Uhr – Empfang Carl Alexander nebst Gattin Sophie, Rosenkönigin 2021 und Hofstaat zur Inspektion seiner Brücke


Kaffee und selbstgebackene Leckereien werden auf dem Festplatz angeboten      

 

20:00 Uhr                                                          „Die Brücke tanzt“

 Livemusik mit Tommi B. und Klaus

Eintritt frei

 

Sonntag, den 11.07.2021

 

                                                                          „Die Brücke betet“

11:00 Uhr             Ökumenischer Gottesdienst auf der Carl-Alexander-Brücke

 

12:00 Uhr             musikalischer Frühschoppen mit Livemusik „Heinz unplugged“

             

                                                                         „Die Brücke räumt auf“

 12:00 Uhr                Gemeinsamer Rückbau des Festplatzes, Helfer sind willkommen denn

„viele Hände, schnelles Ende“

Durst wird gelöscht, der Bierwagen schließt zum Schluss

 

Für das leibliche Wohl mit Spezialitäten ausschließlich aus der Region ist an allen Tagen gesorgt.

 

Wissenswertes:

Alle Veranstaltungen beginnen mit den Worten

„Die Brücke ….“

 

Im Bereich der Ortslage Dorndorf an der Saale sind schon seit dem frühen Mittelalter Übergänge über die Saale bekannt. Aufgrund der flachen Uferböschungen anfangs als Furt für Handelswege- und -straßen genutzt, wurden hier später Brücken zunächst aus Holz, und zum Schluss aus Stahl bzw. Beton, errichtet. 

Die Einwohner aus Dorndorf erhielten so den Beinamen die „Brückschen“ oder als „die von der Brücke“. „Ich fahrean die Brücke“ war und ist noch heute eine umgangssprachliche Zielbezeichnung. Somit stand bzw. steht „Brücke“ nicht nur für die mittlerweile zwei Bauwerke, sondern auch vor allem für den Ort Dorndorf/Saale (heute Dorndorf - Steudnitz).

 

 

Es laden ein:

  • Förderverein „Alte Schule“ e.V. Dorndorf-Steudnitz
  • Feuerwehrverein e.V. Dorndorf-Steudnitz
  • VfB Steudnitz 1990 e.V.
  • Carl-Alexander-Brücke e.V. Dorndorf-Steudnitz



DREI HISTORISCHE DATEN


Sichtbarer Baustart am 04. Juni 2018

        

Vorbereitung zur Einrüstung


Verkehrsfreigabe am 17.07.2020 








Unter großer Anteilnahme der Einwohner von Dorndorf-Steudnitz wurden die Brücke im Beisein von Prof. Dr. Mario Voigt (MdL) für den Verkehr frei gegeben.


Feierliche Eröffnung am 26.08.2020


v.l. Carl Alexander(Rosenfestverein Dornburg) Rosenkönigin Vivian Veit (Rosenfestverein Dornburg)
Susanna Karawanskij (Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft)
Dorothea Storch (Bürgermeisterin Stadt Dornburg-Camburg), 
Matthias Bornschein (Vorsitzender Carl-Alexander-Brücke e.V.), Prof. Dr. Mario Voigt (MdL), Albert Weiler (MdB) 
Johann Waschnewski (erster Beigeordneter des Landrates Saale Holzland Kreis)


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sichern Sie sich ein Stück Geschichte 
Erwerben Sie ein Stück alte 
Carl-Alexander-Brücke











--------------------------------------------
Unsere Brücke kurz vor der Fertigstellung
Juni 2020